School at home Apps und Tools

Print Friendly, PDF & Email

Hier zeige ich mögliche Szenarien für „School at home“ auf, die in der aktuellen Lage des Corona-Virus genutzt werden könnten. Zudem werde ich auf Webseiten verweisen, die ebenfalls eine solche Sammlung aufweisen. Links zu Tutorials der Apps & Tools helfen dir, dich mit – allenfalls neuen – digitalen Lernmethoden vertraut zu machen.

Im ersten Teil führe ich Möglichkeiten auf, welche mit der Infrastruktur an unserer Schule umsetzbar sind. Unter „weitere Tipps“ gibt es alternative, ergänzende Empfehlungen von anderen Schulen und Personen des pädagogischen ICT-Supports.

Auf der Seite School at home – Unterrichtsideen findet ihr Tipps und Möglichkeiten für School at home.


einfache Videokonferenzen ohne Registrierung

» Mit open.meet.switch.ch, basierend auf Jitsi


TEAMS

Mit Microsoft TEAMS kann jede Lehrperson Unterrichtsmaterial zur Verfügung stellen, Material einsammeln, Aufträge digital verteilen und einsammeln. Ein Gruppen-Chat ermöglicht innerhalb des TEAMS einen Austausch, ein privater Chat mit einzelnen Personen.

Voraussetzungen: Lernende und Lehrperson benötigt einen Office365-Account. An der Schule Goldach: Mittelstufe / Oberstufe. Idealerweise Gerät mit Mikrofon und Kamera.

» Schnelleinstieg TEAMS Schritt für Schritt-Anleitung mit Printscreens


Crashkurs TEAMS von mathematik.rocks:

01 – Anlegen eines TEAMS (4:58)

02 – Kommunikation in TEAMS (4:10)

03 – Dateiablage (3:25)

04 – Besprechungen (5:24)

05 – Aufgabenmanagement (4:48)

06 – TEAMS aus Schülersicht (7:05)

07 – Privater Chat (3:17)

08 – Connectoren (4:10)

09 – Forms meets TEAMS (10:33)

10 – Aufgaben beurteilen (4:20)

» Crashkurs TEAMS Playlist mathematik.rocks (youtube.com, alle auf einen Blick)


TEAMS Erklärvideos in 2 Teilen von Kurt Söser:

» TEAMS Teil 1 (Kurt Söse, 43:00)

» TEAMS Aufgaben verteilen und Lernmanagement (Kurt Söser, Teil 2, 31:07)  ab 18:00 Klassennotizbuch


» PDF Schnelleinstieg TEAMS und Funktionen

» Weitere Microsoft TEAMS-Tipps auf ict-wiki.ch in der Übersicht

OneNote – Klassennotizbuch

Bevor du ein Klassennotizbuch erstellst, startest du mit einem Microsoft TEAMS und lädst die Lernenden/ beteiligten Lehrpersonen ein. Von dort aus startest du das Klassennotizbuch. Die Verwaltung der Lernenden und beteiligten Lehrpersonen steuerst du im Klassennotizbuch später ebenfalls über das erstellte TEAMS!

Voraussetzungen: Lernende und Lehrperson benötigt einen Office365-Account. An der Schule Goldach: Mittelstufe / Oberstufe.


Video über  OneNote und Klassennotizbuch (ab 8:30). Gute Zusammenfassung, was OneNote und das Klassennotizbuch kann. Wichtig: Das Klassennotizbuch erstellst du aus einem TEAMS heraus. Dort kannst du die beteiligten Personen (Lehrpersonen und Lernende) sehr einfach managen.

ab 5:20 Office365 Online anmelden und OneNote öffnen

ab 8:30 Kursnotizbuch

ab 10:00 Abschnitte für SchülerInnen erstellen

ab 10:20 Seiten & Aufgaben an die Schüler in OneNote verteilen

ab 12:00 wie erstelle ich ein Notitzbuch über TAMS


Weitere Lernmöglichkeiten:

» Microsoft OneNote Klassennotizbuch Kursscript

» Videoschulungen von Microsoft zu OneNote


Platz der Zusammenarbeit in Klassennotizbuch zeitweise sperren: 

Kursnotizbuch – Notizbücher verwalten – Platz der Zusammenarbeit sperren. Lernende sehen die Inhalte, können aber nichts verändern.

OneDrive – Daten austauschen

Ist in TEAMS integriert.

Voraussetzungen: Lernende und Lehrpersonen benötigen einen Office365-Account. An der Schule Goldach: Mittelstufe / Oberstufe.

» Videoschulungen von Microsoft zu OneDrive


Microsoft Forms

microsoft formsMit Microsoft Forms lassen sich Umfragen, formative Lernkontrollen sehr einfach erstellen und teilen.

Voraussetzungen: Um ein Forms zu erstellen, benötigt man einen Office365-Account. Eine Umfrage kann man aber auch mit „externen“ teilen. An der Schule Goldach: Mittelstufe / Oberstufe / Lehrpersonen

» Kurt Söser – Microsoft Forms (ausführlich, 49 min)

» Microsoft Forms (von Microsoft)


Mit PowerPoint Bildschirmaufzeichnung filmen

In PowerPoint gibt es ein integriertes Tool, mit dem du Aktivitäten auf deinem Bildschirm filmen und den Lernenden zur Verfügung stellen kannst.

» Anleitung von Microsoft zur Bildschirmaufzeichnung in PowerPoint

Voraussetzungen: PowerPoint

Die Filme können, Office365-Konto vorausgesetzt, in Microsoft STREAM publiziert und in zum Beispiel in TEAMS geteilt werden.

» Microsoft STREAMS (English)


PowerPoint-Präsentationen vertonen

Einzelne Power-Point-Folien mit Lehrerkommentaren (Audio) versehen und Präsentation aufnehmen. Filme der PHZH:

» PowerPoint-Präsentationen vertonen (Windows)

» PowerPoint-Präsentationen vertonen (Max)


Loom.com – Erklärvideo erstellen

» Ideen zu Loom

» Installationsanleitung und Einbettung in schabi.ch


Edupad.ch – kollaborativ arbeiten

Mit edupad.ch kann eine Lehrperson ein Online-Dokument erstellen und den Link mit der Klasse teile. Alle können gleichzeitig schreiben. Besonderheit: Anleitung, Einsatzmöglichkeiten und Link zum App: edupad.ch (Tipp: Schülerinnen und Schüler tragen bei sich rechts oben nur ihren Vornamen ein. Die Seite ist öffentlich, falls jemand den Link kennt!)

Voraussetzungen: Link muss versendet werden können, Browser


Learningapps

LearningappsInteraktive und multimediale Lernbausteine zusammenstellen und verwenden.

» LerningApps

Voraussetzung: Browser, Lehrperson benötigt zum Erstellen von LearningApps eine Registrierung. Kostenlos.

» LearningApps-Anleitungen der PH Schwyz


Padlet.com

padletGemeinsam im Browser Daten sammeln, präsentieren. Das Tool ist bis zu drei Padlets kostenlos.

» Anleitung padlet (youtube.com)

» Anleitung padlet 2

Voraussetzungen: Browser, Anmeldung der Lehrperson bei padlet.com nötig.


Mentimeter.com

mentimeterUmfragen, Wörterwolken, Abstimmungen und anders.

» Video zu Mentimeter.com (youtube.com)

Voraussetzungen: Browser, Anmeldung der Lehrperson bei mentimeter.com, nur zwei Fragen pro Menti in der kostenlosen Version möglich, Lernende benötigen nur den Zahlencode und Browser mit menti.com.


Lernlupe

Üben und integrierter Stundenplan. Bis zum Sommer kostenlos für alle: lernlupe.ch


Weitere Tools

» Mind-map-online.de – Kollaborativ Ideen sammeln, Lerninhalte verdichten

» Profaxonline.com


Weitere Tipps

Schabi.ch – Klassenwebseiten

  • schabiSchabi – Webseiten: Mit einer Schabi-Webseite kannst du als Lehrperson mit Schülerinnen und Schülern, aber auch Eltern einen digitalen Austausch betreiben und auf einfache Art Aufgaben erteilen und Dateien zur Verfügung stellen. Das Einrichten ist relativ einfach. Du brauchst keine Programmierkenntnisse. Idealerweise werden die Lizenzen auf Ebene der Gesamtschule eingekauft. Gemäss einer Kollegin ist schabi.ch ab der 3. Klasse auch für Schülerinnen und Schüler einsetzbar und wird bis zur 6. Klassen  verwendet. Für Kids der 1. / 2. Klasse ist schabi.ch ein gutes Kommunikationsmittel zwischen Lehrpersonen und Eltern. » schabi.ch
  • » Schabi – Schule von zuhause aus…
  • » Schabi.ch – Hilfe und Anleitungen

Weitere nützliche Links

» School at home – Unterrichtsideen

Neues Lernen mit Medien

Auf ICT-Wiki.ch sammle ich Anleitungen, Tipps, Problemlösungen und Unterrichtsideen, um deine Arbeit im Bereich Medien & Informatik zu unterstützen. » Kontakt aufnehmen

CreativeCommons

Print Friendly, PDF & Email

Seitencode: ict2020

Kommentare sind geschlossen.