Mini-Hörspiele mit Audacity – Unterrichtsideen

Mini-Hörspiele mit Audacity: Möchtest du mit deinen Schülerinnen und Schüler ein kleines Hörspiel produzieren? Mit dem mächtigen Tonstudio von Audacity, einem Freeware-Programm, ist das möglich. In einem Hörspiel kannst du Monster, Drachen und Fabelwesen, Stürme und Fantasiewelten ohne grossen Aufwand aufleben lassen.

In diesem Beitrag findest du einen möglichen Unterrichts-Aufbau und -Ablauf,  allfälliges Material und Links für die Umsetzung.

Mini-Hörspiel mit Audacity

Hardware / Software

  • Software AUDACITY mit der Erweiterung LAME muss installiert sein. » Download Audacity (Audacity.de – externe Seite)
  • Bei der Arbeit mit einem SURFACE profitierst du von einem eingebauten Mikrofon mit sehr guter Aufnahmequalität.
  • Mehrere MP3-Aufnahmegeräte, zum Beispiel ZOOM H+ Handy Recorder mit Speicherkarte (für Geräuschaufnahmen, Geräuschproduktionen..), inkl. USB-Kabel für den Datentransfer.
  • externe Mikrofone, Headsets mit guten Mikrofonen, SuS haben zuhause oft Mikrofone von ihren Spielstationen (USB-Anschluss) mit genügender Qualität
  • Bei Partnerarbeit Anschlussstecker für ZWEI Headsets.
  • Player für Audio-Dateien (VLC, Media Player….)
  • Textverarbeitungsprogramm (Alternative Online-Tool)

Unterrichtsmaterial

Lehrmittel

Im Lehrmittel DIE SPRACHSTARKEN 6 (Klett-Verlag) findest du im Schülerbuch auf Seite 30/31 und im Arbeitsheft ab Seite 21 Arbeiten zum Thema HÖRSPIEL IM KOPF (6. Klass-Lehrmittel). Auf der CD 2 (Track 10) gibt es ein Geräusche-Rat-Quiz.

Endprodukt

  • Audio-Dateien aller Mini-Hörspiele zum Download anbieten (Rechte beachten!)
  • CD-Brennen / CD-Taufe

Zeitaufwand (Beispiel: 4. Klasse)

Audacity kennenlernen (ohne Vorkenntnisse) 4 Lektionen
Witzauswahl / Kopfkino / Hörspiel-Script 4 Lektionen
Hörspiel produzieren / schneiden 10 Lektionen
Total für ein Mini-Hörspiel von 1 bis 2 min Länge: 18 Lektionen

Möglicher Unterrichtsablauf:

Was ist Audacity? SuS recherchieren und notieren Ergebnisse in einem Tool zum Einsammeln von Notizen (Microsoft TEAMS, Google Forms, Microsoft Forms, SmartLab (Smart Notebook), Padlet…) Gemeinsam besprechen.

Kopfkino: Was passiert im Kopf, wenn ich einen bestimmten Satz höre? Welche Bilder entstehen? Was für ein „Film“? Austauschen. Hintergrund: In einem Hörspiel entstehen die Bilder im Kopf. Die Hörer müssen geschickt geleitet werden.

Witzauswahl: Die SuS suchen in Tandems drei Witze, welche in die engere Auswahl kommen. Überlegen sich, welcher der drei sich am besten für ein Mini-Hörspiel umsetzen lässt.

Hörspiel-Script erstellen: Ist das gleiche wie ein Storyboard für ein Video. Da im Hörspiel Bilder fehlen, benötigen die Hörer entsprechende Informationen. Dass man sich auf einem Fussballplatz befindet, kann mit Geräuschen perfekt inszeniert werden.

Audacity kennenlernen: Bei jüngeren SuS das „Troubleshooting Kopfhörer“ durchspielen. Das erspart in der ersten Phase viel Lehrersupport… Die SuS arbeiten sich durch die Kurzvideos und spielen die Funktionen auf ihrem Gerät nach. Jeder SuS arbeite im eigenen Tempo. Auf dem Kontrollblatt „Lernvideos“ notieren, welche Funktionen anderen Lernenden erklärt werden könnten.

Gegenseitiges Probehören in der Lernfilmphase verbieten – am Ende einer Doppellektion 10 min dafür einplanen.

Anschliessend Differenzierungsarbeit Klanghörspiel.

Produktion: Aufnahme / Schneiden – die längste und aufwendigste Phase.

Tipps:

Die SuS können die Übersicht über die vielen Spuren in Audacity behalten, wenn jede Spur mit einem passenden Namen versehen wird.

Dateien immer mit den beiden Vornamen versehen. So bleibt die Übersicht für dich als Lehrperson erhalten. Beispiel: Andreas-Eva-Hörspielscript.doxc, Andreas-Eva-Hörspiel.aup /.mp3 oder Andreas-Eva-Schwimmelwitz.aup /.mp3.

Bei einem Audacity-Projekt erstellt das Programm immer eine Projektdatei mit der Endung .aup und einen Ordner, in dem sich zusätzliche Dateien befinden. Wenn der zugehörige Ordner gelöscht wird, ist die Projektdatei.aup unbrauchbar. Du musst also darauf achten, dass immer beide – Projektdatei.aup und Ordner Projektdatei_data – kopiert oder verschoben werden!

audacity projektdatei und ordner

Weitere Ideen mit Audacity:

  • Buchvortrag / -rezension gestaltend sprechen / vertonen
  • Fremdsprachentexte präsentieren
  • Klanghörspiel
  • Arrangements mit rhythmischem Text / Mundgeräuschen
  • Hör-Rätsel (wo befinde ich mich im Dorf?)
  • Dorf- / Stadt-Audioguide
  • Akustisches Tagebuch
  • Reportage / Podcast
  • Audio-Portrait über sich selber / berühmte Person
  • Jingle (Radio-Signet) erstellen (Thema verdichten / Regeln / Schulradio…)
  • Tierstimmen erraten / Vogelarten aufnehmen…
  • ….
  • Hast du noch eine andere Idee? Kontakt

Weiters Material:

 

» Übersicht über alle Audacity-Themen



Neues Lernen mit Medien

Auf ICT-Wiki sammle ich Anleitungen, Tipps, Problemlösungen und Unterrichtsideen, um deine Arbeit im Bereich Medien & Informatik zu unterstützen. » Kontakt aufnehmen

Seitencode: ict1052

Kommentare sind geschlossen.